Metamorphose

  • Andreas Suchantke

Kunstgriff des Lebens

 

Kurzbeschreibung

Mit einem Geleitwort von Dr. med. Matthias Girke, biographischen Portraits von Prof. Dr. med. Peter Heusser und Johannes Kühl sowie einer Bibliographie der Publikationen Suchantkes

"In den goetheanistischen Darstellungen dieses Buches ist auf jeder Seite die Liebe zur Welt des Lebendigen, zur Natur zu spüren, und diese Zuwendung entfaltet sich in einem teilnehmenden Interesse. Das Werk stellt eine Forschungsmethodik vor, die nicht abstrakte Modelle konstruiert, um die Welt des Lebendigen scheinbar zu erklären (bzw. nach statistischer "Absicherung" quantitativer Daten strebt), sondern die nachsinnende Betrachtung als "anschauende Urteilskraft" (J.W. Goethe) mit den Lebenserscheinungen verbindet. Dadurch erscheinen qualitative Zusammenhänge und Ganzheiten, eine Sprache der Natur "erklingt", die Wesensbegegnung mit dem Lebendigen ermöglicht... Damit ist Suchantkes Werk von großem Interesse für alle Freunde des Lebendigen, besonders für Naturwissenschaftler, Landwirte, Pädagogen und natürlich alle medizinisch-therapeutischen wie auch pharmazeutischen Berufe."

Dr. med. Matthias Girke

Inhaltsverzeichnis

Das Inhaltsverzeichnis können Sie hier als PDF herunterladen.

Rezensionen

Pressestimmen zur 1. Auflage:

"Vermutlich hätte Goethe das vorliegende Buch von Andreas Suchantke niht nur gefallen, er hätte sich auch verstanden gefühlt und die vielen Zeichnungen und Farbfotos bestaunt und zu würdigen gewusst. Suchantkes Buch behandelt die Welt der Pflanzen, Tiere und Menschen, sowie deren ökologisches Aufeinanderbezogensein. Es führt den Leser Schritt für Schritt durch die Schatzkammer der Natur und fächert das umfangreiche Wissen eines Forscherlebens in Wort und Bild vor ihm auf... Suchantkes nahezu heilige Freude an der Natur geht still und heimlich auf den Leser über, der ihm gern in die unterschiedlichen Wahrnehmungsebenen folgt."

Info3 10/2003, Karin Haferland

"Andreas Suchantke versteht es, immer wieder die Beziehungen zum Menschen herzustellen...Mit diesem Buch ist ein großer Wurf gelungen, es setzt Maßstäbe und ist faszinierend, lehrreich und aufregend zugleich. Man möchte es nicht mehr aus der Hand legen. Wer sich mit dem Lebendigen befasst, muss dieses Buch besitzen."

Der Merkurstab 4/2003, Claus Rasmus

Autor(en)

Andreas Suchantke (1933–2014), Biologe

Fachbuch

Bibliografische Angaben:
360 Seiten
Großformat, gebunden
Reprint
Erscheinungstermin: 2019
ISBN: 978-3-928914-36-9

Preis: 78,00