Erläuterungen zum ersten Ärztekurs Rudolf Steiners 1920 – Vorträge 1 bis 3

  • Prof. Dr. med. Peter Heusser (Hrsg.)
  • Dr. med. univ. Johannes Weinzirl (Hrsg.)
  • Tom Scheffers (Hrsg.)
  • Dr. med. René Ebersbach (Hrsg.)

Studienkommentare zum medizinischen Werk Rudolf Steiners -
"Die Zukunft des medizinischen Lebens" 2
Geisteswissenschaft und Medizin (GA 312)
 

Kurzbeschreibung

Diese erste systematische Aufarbeitung zu «Geisteswissenschaft und Medizin» (GA 312) erläutert in rund 150 Stellenkommentaren Rudolf Steiners Aussagen zur Medizin im Kontext seines Gesamtwerks sowie im medizinhistorischen, zeitgenössischen und modernen medizinisch-wissenschaftlichen Zusammenhang. Dies ermöglicht ein vertieftes Verständnis der oft nur skizzenartigen und z.T. ungewöhnlichen Thesen Steiners sowie ihre Überprüfung auf dem Hintergrund der heutigen Forschung. Dazu gehören Kernthemen wie die Erneuerung der Medizin, irdische und kosmische Kräftewirkungen im Organismus, Polarität und Ausgleich der unteren und oberen Organisation des Menschen und ihre Krankheitsdispositionen, das Verständnis des Herzens als Stau- und Sinnesorgan anstatt als «Pumpe», die Wahrnehmungsfunktion der motorischen Nerven, das Primat des Lebendigen in der Evolution, die Metamorphose von Bildekräften des Lebendigen ins Seelische, das Homöopathisieren in Pharmazie und im Organismus, Naturerkenntnis als Grundlage für die Therapie, u.a.m. Weitere Bände zu den insgesamt 20 Vorträgen von GA 312 werden folgen.

Das Buch erscheint in Kooperation mit dem Verlag am Goetheanum.

 

Inhaltsverzeichnis

Das Inhaltsverzeichnis können Sie hier als PDF herunterladen.

Autor(en)

Prof. Dr. med. Peter Heusser, Facharzt für Allgemeinmedizin, Seniorprofessor für Medizinische Anthropologie an der Universität Witten/Herdecke
Dr. med. univ. Johannes Weinzirl, in Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeine Innere Medizin
Tom Scheffers, Facharzt für Allgemeinmedizin
Dr. med. René Ebersbach, in Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin

 

Fachbuch

Bibliografische Angaben:
496 Seiten
gebunden
1. Auflage
Erscheinungstermin: 2020
ISBN: 978-3-928914-34-5

Preis: 78,00